Allgemein

Veröffentlicht am 23. Januar 2015 | von Rupert Fuchs

0

Viele PongauerInnen helfen Kindern in Senegal

Ausstellung in der Krypta der Annakapelle in St. Johann

Vor zwei Jahren reiste ich mit meinen Freunden Joachim Bergauer und Franz Messenbäck in das Lepradorf Mballing in der Nähe der Atlantikküste Afrikas, in Senegal.

Diese Reise mit den beiden Fotografen inspirierte mich, dem Welt-Verein Goldegg die Möglichkeit zu geben, in der Krypta der Annakapelle neben dem Pongauer Dom eine mehrwöchige Ausstellung über die Arbeit in diesem Dorf zu gestalten.

„Hilfe für Kinder in Senegal“ lautet das Motto der Schau von westafrikanischen Kunstgegenständen und Info-Tafeln über das Land, das Dorf MBalling, Lepra und über  Projekte, die der Verein in seinem 25-jährigen Bestehen realisiert hat.

Insgesamt kamen durch Patenschaften, Spenden und Fördermittel bisher 400.000 Euro für das Projekt zusammen. Wesentliche Investitionen betrafen die „Nähstube Goldegg“,  in der ein Schneider Mädchen des Dorfes ausbildet, Grundschule, Kindergarten, Krankenstation und Häuser.

Die Ausstellung ist von 20. Jänner bis  9. April täglich von 9 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich (Führungen nach Vereinbarung haus.andrea@gmail.com). Die offizielle Eröffnung erfolgt am Freitag, dem 30. Jänner ab 18 Uhr.

Senegal-Film- und Fotoabend am Osterwochenende 5. und 6. April jeweils 14:00 – 18:00 Uhr.

Foto: Andrea Hoffmann

Rupert Fuchs

Über Rupert Fuchs

Landtagsabgeordneter, Bezirkssprecher der Grünen Pongau - Sprecher für Energie, Landwirtschaft, Naturschutz, Nationalpark, Tierschutz, Volkskultur


About the Author

Rupert Fuchs

Landtagsabgeordneter, Bezirkssprecher der Grünen Pongau - Sprecher für Energie, Landwirtschaft, Naturschutz, Nationalpark, Tierschutz, Volkskultur



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑